UPC rüstet 300‘000 Kunden kostenlos mit Modem der neusten Generation aus

Wallisellen / Wien, 19. August 2016 UPC stattet ihre Kunden im großen Stil mit der Connect Box aus. In den nächsten zwei Jahren erhalten rund 300‘000 treue Internetkunden in der Schweiz und Österreich kostenlos das Modem mit dem aktuellsten Technologiestandard. Das Unternehmen hat zudem auf Kundenrückmeldungen reagiert und die Austauschfrist verlängert. 

Mit ihrem Hochleistungsnetz aus Glasfaserkabel versorgt UPC in der Schweiz und Österreich über 3 Millionen Haushalte. Egal ob in der Stadt oder auf dem Land; Kunden von UPC können überall von der maximalen Internetgeschwindigkeit profitieren. Um die stetig steigenden Anforderungen an schnelles Internet und stabiles WLAN heute und in Zukunft zu erfüllen, stattet das Unternehmen bestehende Kunden nun schrittweise mit der Connect Box aus. Das Modem optimiert beispielsweise Übertragungsgeschwindigkeit und Reichweite und kann bis zu 1 Gbit/s übertragen.

Bis Ende 2017 werden in beiden Ländern rund 300‘000 ältere Empfangsgeräte gegen die neue Connect Box getauscht. Mit dem kostenlosen Modemtausch bedankt sich das Unternehmen gleichzeitig für die Treue der Kunden, sagt Ivo Hoevel, Chief Marketing and Products Officer: „Die Zufriedenheit unserer bestehenden Kunden hat für uns oberste Priorität. Mit der Connect Box schenken wir ihnen ein noch besseres WLAN-Erlebnis.“ Liberty Global investiert in den Modemaustausch in Österreich und der Schweiz auch einen signifikanten Betrag, sagt Ivo Hoevel: „Diese bedeutende Investition zeigt ganz klar, dass wir die Treue unserer Kunden schätzen und in die Beziehung mit ihnen investieren.“

Spürbare Verbesserung des WLAN-Erlebnisses
Ein kürzlich durchgeführtes Pilotprojekt in der Schweiz hat gezeigt, dass die Connect Box die Kundenzufriedenheit messbar steigert. Über 75% der Kunden sind mit ihrem neuen Gerät zufrieden. Das Unternehmen konnte für den jetzt gestarteten Modem-Tausch in der Schweiz auch noch Anpassungen vornehmen, erklärt Frank Zelger, Chief Customer Officer bei UPC: „Es hatte sich in einzelnen Fällen gezeigt, dass die Frist bis zur Deaktivierung des alten Geräts etwas knapp bemessen war. Auf diese Rückmeldungen von Kunden haben wir reagiert. Nun beträgt die Frist für diesen proaktiven Gerätetausch sieben Tage.“ Die Kunden werden zudem vorab per Brief über den geplanten Austausch informiert. In der Schweiz werden schon dieses Jahr über 160‘000 treue Kunden von der Connect Box profitieren können, Österreich startet nächstes Jahr mit dem Austausch.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. Dr. Sarah Nettel
Head of Public Relations Austria
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel. +43 1 960 68 1058
E-Mail: presse@upc.at
Internet: www.upc.at, www.upcbusiness.at