Cover Note zum Quartalsbericht Q1/2016 von Liberty Global

Wien / Wallisellen, 10. Mai 2016 – Das Geschäft von UPC ist im 1. Quartal 2016 weiter gewachsen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz in Österreich um 3,9 Prozent, in der Schweiz um 1,9 Prozent. Auch die Kundenzahl ist über beide Länder gesehen angestiegen. Insbesondere der Bereich Mobilfunk konnte weiter zulegen. Das umfassende Investitionsprogramm Autostrada ist mit über 5‘000 neu erschlossenen Haushalten erfolgreich angelaufen.

Key facts

  • Umsatz von UPC steigt um 3,9 Prozent auf EUR 85,3 Millionen
  • Anzahl Abonnemente gegenüber letztem Quartal steigt um 8‘300 auf 1‘399‘900
  • Geschäft mit Unternehmenskunden macht mittlerweile rund 12 Prozent des Umsatzes aus.
  • Erste Monate von Autostrada: Bereits über 5’000 zusätzliche Haushalte erschlossen. Hier gibt’s mehr Informationen zum Investitionsprogramm Autostrada.
  • Volldigitalisierung von TV und Radio in Österreich ist gut gestartet. Mit dem digitalen TV profitieren Kunden von mehr TV Kanälen, interaktivem Fernsehen mit besserer Ton- und Bildqualität, Aufnahmemöglichkeiten und einem elektronischen Programmführer.
  • Connect.de empfiehlt das Modem Connect Box für „Kunden, die vor allem schnelles Internet wollen – und dies möglichst unkompliziert ist – sehr“.
  • Landesweite Einführung der Horizon Box in den kommenden Quartalen geplant.

Abonnemente per 31. März 2016 in Österreich

Breitbandinternet
488'400
Festnetztelefonie
398'600
Fernsehen
495'400
Mobilfunk
17'400
Veränderung zu Q4 2015:
+ 3'500 (+ 0,7 Prozent)
Veränderung zu Q4 2015:
+ 7'300 (+ 1,8 Prozent)
Veränderung zu Q4 2015:
- 7'100 (- 1,3 Prozent)
Veränderung zu Q4 2015:
+ 4'400 (+ 33,8 Prozent)

Kommentare von Eric Tveter, CEO UPC

Umsatz
Wir können uns über ein Wachstum unseres Geschäfts freuen. Der Umsatz nahm im ersten Quartal 2016 im Vergleich zum Vorjahr erneut zu – in Österreich um knapp 4 Prozent, in der Schweiz um 1,9 Prozent. Mit unserem kontinuierlichen Wachstum stehen wir seit Jahren an der Spitze im österreichischen Markt.

Geschäftskundensegment
Unser Geschäftskundenbereich (B2B) ist ein wichtiger Treiber für unser Wachstum. Mittlerweile macht der Umsatz von B2B in Österreich und der Schweiz bereits rund 12 Prozent des Gesamtumsatzes aus. Diese ausgezeichnete Leistung basiert auf unserer Vielfalt an attraktiven Services und der optimalen Anpassung auf die Kundenbedürfnisse.

Autostrada
Mit Autostrada erweitern wir das Anschlussgebiet für unsere Dienstleistungen. Wir schließen geografische Lücken im Netz und erschließen auch Gemeinden und Siedlungen außerhalb des bisherigen Verbreitungsgebiets mit unserem Glasfaserkabel. Seit Anfang 2016 haben wir bereits über 5‘000 neue Haushalte in Österreich und in der Schweiz erschlossen und sind damit voll im Fahrplan.

Ausblick
Neben Autostrada und dem weiteren Vorantreiben von Mobile, stehen weitere Meilensteine an: Wir sind erfolgreich mit der Volldigitalisierung von TV und Radio gestartet. Zudem werden wir schrittweise unsere Connect Box, die WLAN über 500 Mbit/s möglich macht, kostenlos und aktiv an eine Vielzahl der Kunden bringen, um ihnen ein optimales Interneterlebnis zu garantieren. Außerdem planen wir erste Tests der neuen Netztechnologie Gigasphere, womit künftig Surfgeschwindigkeiten von mehreren Gbit/s möglich werden. Außerdem wird die Einführung der Horizon Box ein sehr wichtiges Signal im Markt sein.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. Dr. Sarah Nettel
Head of Public Relations Austria
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel. +43 1 960 68 1058
E-Mail: presse@upc.at
Internet: www.upc.at, www.upcbusiness.at