UPC startet gut ins Jahr 2017

Cover Note zum Quartalsbericht Q1/2017 von Liberty Global

Wien / Wallisellen, 8. Mai 2017 UPC weist im 1. Quartal 2017 positive Zahlen aus. Im Vergleich zum Vorjahresquartal stieg der Umsatz in Österreich um 1,8 Prozent, die Anzahl der Festnetz- und Mobilfunk-Abonnementen nahm im 1. Quartal um 15.000 zu. Die Volldigitalisierung von Wien und Wien Umgebung ist reibungslos angelaufen und wird früher als ursprünglich geplant umgesetzt sein. Zudem wurden im Rahmen des Investitionsprogramms Autostrada im 1. Quartal bereits weitere 11.000 neue Haushalte in Österreich und der Schweiz erschlossen. Und die neue TV-Plattform Horizon wird von den Kunden stark nachgefragt; bereits 40.000 Haushalte in Österreich nutzen Horizon seit dem Launch im November 2016.

Key facts

  • Der Umsatz steigt in Österreich um 1,8 Prozent auf EUR 86,9 Millionen. Die Anzahl der Abonnemente steigt gegenüber dem 4. Quartal 2016 um 15.000 auf 1.457.000.
  • Autostrada: Mit 11.000 neu erschlossenen Haushalten in Österreich und der Schweiz ist das Investitionsprogramms im ersten Quartal 2017 weiter auf gutem Weg. Im vergangenen Jahr erhielten über 50.000 Haushalte Österreich und der Schweiz auf der Glasfaserkabel-Infrastruktur von UPC Zugang zu top Surfgeschwindigkeiten von 300 Mbit/s. Hier gibt’s mehr Informationen zu Autostrada.
  • Horizon: Ende letzten Jahres lancierte UPC die neuen TV-Plattform Horizon. Das TV-Erlebnis und die damit einhergehenden Funktionen wie zeitversetztes Fernsehen bei Horizon Go für zu Hause und unterwegs kommen bei den Kunden sehr gut an.
  • Connect Box: UPC hat mittlerweile rund 80.000 Österreichische Kundinnen und Kunden mit dem Modem der neuesten Generation ausgestattet. Das Modem unterstützt als WiFi-Router Download-Geschwindigkeiten von weit über 300 Mbit/s und sorgt für ein ausgezeichnetes WLAN-Erlebnis mit mehr Reichweite und höherem Datendurchsatz.
  • Die Volldigitalisierung ist in fast allen Regionen in Österreich erfolgreich umgesetzt – zurzeit findet die Umstellung des TV- und Radiosignals von analog auf digital in Wien und Wien Umgebung statt. Die Digitalisierung klappt tadellos und wird voraussichtlich im Sommer 2017 abgeschlossen sein.

Abonnemente per 31. März 2017 in Österreich

Internet
+ 3'000
Telefonie
+18'000
TV
-6'000
Breitband-Internet
506'000 (+ 3‘000 vs. Q4 2016)
Festnetz
435'000 (+ 9‘000 vs. Q4 2016)
Basic TV (ohne Zusatzgerät)
110‘000 (- 6‘000 vs. Q4 2016)
  Mobile
39‘000 (+ 9‘000 vs. Q4 2016)
Premium TV
367‘000 (+/- vs. Q4 2016)

Kommentare von Eric Tveter, CEO UPC

Umsatz- und Kunden-Wachstum

Der Wachstumskurs vom vergangenen Jahr setzt sich im 1. Quartal 2017 fort, was mich sehr freut. Der Umsatz nahm im Vergleich zum Vorjahresquartal um 1,8 Prozent zu. Auch die Anzahl der Abonnemente konnte im ersten Quartal um weitere 15.000 gesteigert werden. Ein wesentlicher Treiber hierbei waren 9,000 neue Mobile Vertragskunden. Der Geschäftskundenbereich wuchs ebenfalls – im 1. Quartal um starke 6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – und bleibt damit ein wichtiger Treiber für den erfolgreichen Geschäftsgang.

Horizon TV-Plattform bei Kunden sehr gefragt

Die neue TV-Plattform Horizon ist seit Herbst 2016 erfolgreich am Markt und bereits in rund 40.000 Haushalten in Österreich im Einsatz. Jüngst wurde Replay TV via Horizon Go App – dem UPC Fernsehen für unterwegs – eingeführt. Noch in diesem Jahr planen wir die Replay-Funktion auch auf der TV-Plattform für die Box einzuführen. Damit werden unsere Kunden von bestem Entertainment profitieren können, wann und wo sie wollen.

Investitionen ins Netz zahlen sich aus

Wir haben im ersten Quartal 2017 stark in unsere Netz-Infrastruktur investiert und gezielt Massnahmen zur Netzverbesserung umgesetzt. Unter anderem werden die Nodesplits erhöht. Mehr Nodes bedeuten weniger Modems pro Node und somit mehr Leistung pro Modem. So haben wir den Weg geebnet für die flächendeckende Einführung von 300 Mbit/s Ende April – und für künftig weit höhere Geschwindigkeiten.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. Dr. Sarah Nettel
Head of Public Relations Austria
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel. +43 1 960 68 1058
E-Mail: presse@upc.at
Internet: www.upc.at, www.upcbusiness.at
Twitter: @UPC_Austria