UPC: Testsieger unter den Internetanbietern

ÖGVS zeichnet UPC mit der Note 1,5 als besten Provider in Österreich aus

Wien, 10. September 2015. Der aktuelle Internetprovider-Test des unabhängigen Forschungsinstituts Gesellschaft für Verbraucherstudien (ÖGVS) weist UPC, die führende Anbieterin für Unterhaltung und Kommunikation in Österreich, mit der Gesamtnote 1,5 (92 % Zielerreichung) als klaren Testsieger aus. Die ÖGVS hat im August 2015 Konditionen, Angebotspalette und Servicequalität der größten Internetanbieter (Kabel, DSL oder LTE) erhoben. Mit Bandbreiten von 250 Mbit/s und einer Vielzahl an Zusatzleistungen sichert sich UPC den ersten Platz.

„Wir freuen uns sehr über dieses hervorragende Testergebnis“, sagt Gerald Schwanzer, Vice President Products bei UPC. „Die Top-Platzierungen von UPC zeigen, dass unsere Kunden mit unseren maßgeschneiderten Internet-Angeboten in Österreich am besten und schnellsten surfen.“ Katja Likowski, Leitung Studien & Projekte bei der ÖGVS, ergänzt: „Bei den Kosten der Angebote zeigen sich große Unterschiede. UPC punktet beim Test mit den im Durchschnitt besten Tarifen für schnelles Internet, insbesondere bei Bandbreiten ab 30 Mbit/s. Mit der Wahl des richtigen Anbieters können vor allem bei den Tarifen für schnelle Internetleitungen bis zu 40 Prozent der Kosten eingespart werden.“

Attraktivste Tarife und breitestes Angebot bei UPC

In der Kategorie „Tarife“ überzeugt UPC mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis: Das Testergebnis attestiert UPC mit der Bestnote von 1,3 (95 % Zielerreichung) die attraktivsten und günstigsten Tarife. Bei der „Angebotsbreite“ setzt sich UPC mit der größten Auswahl und der Note 1,4 (94 % Zielerreichung) ebenfalls klar an die Spitze. Eine gute Platzierung erreicht der Multimediaprovider in der Kategorie „Transparenz & Komfort“ (Platz 2 mit Note 2,0 und 86 % Zielerreichung). Beim Kriterium „Kundendienst“ schrammt UPC mit der Note 2,0 (85 % Zielerreichung) knapp am „Stockerl“ vorbei. Insgesamt wird UPC von der ÖGVS als einzige heimische Internetanbieterin mit der Note „Sehr Gut“ (1,5) bewertet.

Der Test im Detail

In die Tests wurden nur Unternehmen aufgenommen, die Internet per Kabel, DSL oder LTE anbieten. Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Internetprovider in den vier Hauptkategorien „Tarife“ (Wie hoch sind die einmaligen und monatlichen Kosten der untersuchten Tarife? Wie sind Tarifleistungen und Vertragsbedingungen gestaltet?), „Angebotsbreite“ (Wie groß ist die Auswahl an Internettarifen und Zusatzpaketen?), „Transparenz & Komfort“ (Sind die wichtigsten Kosten und Bedingungen klar ersichtlich? Wie komfortabel ist die Website?) sowie „Kundendienst“ (Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt und umfassend und kompetent beraten?) zusammen.

Die drei erstgenannten Kategorien wurden von Experten analysiert. Darüber hinaus bewerteten qualifizierte verdeckte Tester die 4. Kategorie, den Kundendienst. Dabei wurde jeder Anbieter fünfmal per E-Mail und fünfmal telefonisch kontaktiert. Zur Analyse der Tarife wurde der jeweils günstigste Internettarif jedes Anbieters mit einer maximalen Bandbreite von 8 Mbit/s, 16 Mbit/s, 30 Mbit/s, 50 Mbit/s und 100 Mbit/s ausgewählt. Die Experten beurteilten die einmaligen und monatlichen Kosten, die enthaltenen Leistungen und die Vertragsbedingungen in allen fünf Tarifklassen.

 

Informationen zu den Testergebnissen der ÖGVS finden Sie unter:
http://www.qualitaetstest.at/nationale-studien/internetanbieter-test-von-tarifen-und-service

 

Informationen zu den aktuellen Internetangeboten von UPC finden Sie unter:
http://www.upc.at/internet/fiberpower/

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. Dr. Sarah Nettel
Head of Public Relations Austria
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel. +43 1 960 68 1058
E-Mail: presse@upc.at
Internet: www.upc.at, www.upcbusiness.at