UPC Wi-Free: Kostenloses WLAN in Österreich

Das größte WLAN-Netz Österreichs entsteht. Nach dem Pilotprojekt in Graz aktiviert UPC ab 19. Oktober schrittweise ein zusätzliches Netz bei allen installierten UPC WLAN-Modems in Österreich. Die Anmeldung ist einfach und die Benutzung sicher. Ist man erst einmal angemeldet, kann man mit einem mobilen Endgerät über Hundertausende Hotspots in Österreich und über rund sechs Millionen Hotspots in Europa kostenlos surfen.

Wien, 1. Oktober 2015. Nach dem erfolgreichen Pilotprojekt in Graz ermöglicht UPC als erste Telekommunikationsanbieterin Österreichs all ihren Internetkunden das kostenlose Surfen mit Wi-Free – in Österreich und über die Grenzen hinaus. Das Prinzip: Die Heim-WLANs der Internetkunden von UPC werden mit Wi-Free ergänzt. Wi-Free funktioniert über ein zweites, drahtloses Netzwerk. Das separate Netz ist vom Heimnetz unabhängig und wird durch ein Software-Update aktiviert. Das Wi-Free-Netzwerk verfügt über eine eigene Geschwindigkeit (Downstream: 10 Mbit/s, Upstream: 2 Mbit/s), die zusätzlich zur Verfügung gestellt wird. Das bedeutet, dass die Bandbreite der privaten Kunden-WLANs nicht beeinträchtigt wird.

Mit Wi-Free können Internetkunden von UPC bald bei Freunden und Verwandten zu Hause und auch unterwegs kostenlos surfen. Überall dort, wo ein Wi-Free-Signal verfügbar ist, können sich UPC Internetkunden mit dem Internet verbinden und ihr mobiles Datenguthaben oder sogar Roaminggebühren schonen. Denn UPC Wi-Free ist in Europa bereits in der Schweiz, den Niederlanden, Rumänien, Polen, Tschechien und Irland verfügbar. „Als internationales und offenes Unternehmen setzen wir Trends und gestalten die Zukunft. Unser Ziel ist es, unseren Kundinnen und Kunden Österreichs größtes WLAN-Netz – aber auch ein europaweites Wi-Free-Netzwerk – anzubieten“, so Gerald Schwanzer, Vice President Products bei UPC.

Separates Netz ergänzt Kunden-Heimnetz

Das zusätzliche separate Netz ist vom Homenetz der Kunden komplett getrennt. Die Bandbreite des Homenetzes bleibt wie gewohnt bestehen – weder Download- oder Upload-Geschwindigkeit noch Datenvolumen werden beeinträchtigt. UPC hält sich an den weltweiten Sicherheitsstandard WPA2 und möchte allen UPC Internetkunden das kostenlose Zusatzservice anbieten und mit Wi-Free Österreichs größtes WLAN-Netz aufbauen.

Jeder Internetkunde ist Teil der UPC Wi-Free-Gemeinschaft

Alle 475.000 Internetkunden von UPC in Österreich können nach erfolgreicher Aktivierung Wi-Free nutzen. Dies gilt für Kunden mit einem Internet-Kombiangebot wie auch für jene, die ausschliesslich Internet von UPC beziehen. Internetkunden mit einem nicht Wi-Free tauglichen Modem (z.B. DSL) werden nach dem österreichweiten Start das Service ebenso verwenden können. Um den Service zu nutzen, ist lediglich die Online-Registrierung im Kundenserviceportal My UPC notwendig. Sobald die Anmeldung für die einzelnen Kunden möglich ist, werden diese per E-Mail informiert.

Alle UPC Kunden werden österreichweit über das in Kürze zur Verfügung stehende Wi-Free-Netzwerk informiert. Kunden, die nicht Teil des österreichweiten Netzwerkes sein möchten, können sich vorab und auch jederzeit nach der Aktivierung von Wi-Free über das Kundenserviceportal My UPC abmelden.

 

Mit Wi-Free ermöglichen sich die Internetkunden von UPC gegenseitig kostenloses und unlimitiertes Surfen. Deshalb ist die Aktivierung von vielen Modems und eine entsprechende Abdeckung (primär in Ballungszentren) mit aktiven Modems wichtig.

Nähere Informationen inkl. Video zu Wi-Free finden Sie auf der UPC Website: http://www.upc.at/internet/wi-free/

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
Mag. Dr. Sarah Nettel
Head of Public Relations Austria
Wolfganggasse 58-60, 1120 Wien
Tel. +43 1 960 68 1058
E-Mail: presse@upc.at
Internet: www.upc.at, www.upcbusiness.at